INFOS ZUR REPARATUR

Inhaltsverzeichnis:

1. Veranstaltungsorte und Veranstaltungszeiten
2. Hausordnung und rechtliche Hinweise
3. Welche Geräte werden repariert?
4. Ersatzteile finden und bestellen
5. Typenschilder von Geräten richtig lesen






1. Veranstaltungsorte und Veranstaltungszeiten:

Jeden Monat sind regelmäßig abwechselnd zwei Reparaturtermine geplant:

Stadtbibliothek Alzenau:
Marktplatz 1 (im Veranstaltungssaal)
jeden zweiten Donnerstag im Monat

Festhalle Kahl:
 
Jahnstraße 7 (im Foyer)
jeden vierten Donnerstag im Monat


Die Anfahrt zu den Veranstaltungsorten in Alzenau und Kahl finden Sie unter KONTAKT.

Zusätzlich würden wir gerne ein bis zwei Sonderveranstaltungen pro Jahr an unterschiedlichen Orten durchführen. Falls Sie eine geeignete oder interessante Location für einen solchen Termin zur Verfügung stellen können, würden wir uns darüber freuen.

Sollten Termine ausfallen oder Sonderveranstaltungen zu anderen Zeiten oder an anderen Orten stattfinden, so werden wir darauf hin weisen.
Terminänderungen entnehmen Sie bitte der STARTSEITE.


Aufgrund der Corona-Situation können wir im Moment keine Getränke und Speisen anbieten!

2. Hausordnung und rechtliche Hinweise:

Wir wollen die Reparaturveranstaltung so angenehm und sicher wie möglich gestalten. Deshalb kommen wir nicht ohne Regeln aus, die es Ihnen und uns ermöglichen, den Ablauf und die Sicherheit zu gewährleisten.

Mit Ihrer Unterschrift auf dem Reparaturprotokoll, den Sie zur Erfassung Ihrer Reparatur auf der Veranstaltung erhalten, erkennen Sie unsere Hausregeln und die rechtlichen Einschränkungen an.


Die Reparaturhelfer des Repair Cafés können nach Begutachtung bestimmte Geräte von der Reparatur ausschließen.

Größe und Gewicht der Reparaturgegenstände sind begrenzt. Als Faustformel gilt: der Gegenstand sollte bequem von Ihnen getragen werden können.

Je Person kann ein Gegenstand repariert werden. Nach Beendigung der Reparatur dieses Gegenstandes können Sie sich mit einem weiteren Gegenstand zur Reparatur anmelden.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn bestimmte Reparaturen an einen dafür spezialisierten Reparaturhelfer vergeben werden und sich dadurch verlängerte Wartezeiten ergeben können. Wir werden Sie gegebenenfalls darauf hinweisen.

Ersatzteile sind nicht kostenlos. Wir stellen Sie Ihnen für einen günstigen Betrag zur Verfügung.

Wir können keine Gegenstände lagern. Sowohl Geräte, die nicht repariert werden können, als auch Geräte, deren Reparatur an einem Folgetermin fertig repariert werden sollen, müssen von Ihnen wieder mitgenommen werden.

Geräte (insbesondere elektrische) deren Weiterbenutzung von den Reparaturhelfern aus Sicherheitsgründen abgelehnt wurde, dürfen von Ihnen nicht mehr betrieben oder zum Zwecke der Nutzung weitergegeben werden.

Für die einwandfreie Funktion der reparierten Gegenstände wird keine Garantie übernommen. Da die Reparaturen prinzipiell kostenlos sind, können Sie den Gegenstand jedoch jederzeit wieder bringen.

Die Haftung für Sach- und/oder Personenschäden ist ausgeschlossen (Ausnahme: bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit).



3. Welche Geräte werden repariert?

Was üblicherweise im Haushalt, Garten oder Hobby eingesetzt wird und bequem von einer Person getragen werden kann:
  elektrische/elektronische Geräte,
  Haushaltsgegenstände und -geräte,
  Spielzeuge der Kinder,
  Spielzeuge der
Erwachsenen,
  Sport und Freizeitartikel,

  Werkzeuge,
  Kleinmöbel
  und viele andere Dinge.

Was wir nicht reparieren können, sind sicherheitskritische Geräte oder Medizintechnikgeräte. Hier gelten u. U. bestimmte Vorschriften, die uns das verbieten.


4. Ersatzteile finden und bestellen:

Wenn Sie nur Ersatzteile für Ihren defekten Gegenstand brauchen oder wenn bei der Reparatur festgestellt wird, dass spezifische Ersatzteile benötigt werden, sind wir Ihnen gerne bei der Suche behilflich.
Wir könne Ihnen zeigen, wo Sie Ersatzteile finden und bestellen können und können Sie bei der Auswahl beraten.
Falls Gegenstände während eines Reparaturtermins nicht fertig repariert werden können, müssen Sie diese wieder mitnehmen, da wir keine Geräte lagern können. Wenn dann die Ersatzteile eingetroffen sind, bringen Sie den Gegenstand bitte zum für Sie nächst möglichen Termin wieder mit.

5. Typenschilder von Geräten richtig lesen:

In vielen Fällen, ist es sinnvoll, wenn Sie schon mal vor der Reparatur bei uns per Telefon oder E-Mail anfragen. So können wir Ihnen schon eine Prognose abgeben, ob wir Ihr Gerät voraussichtlich reparieren können und wir können uns möglicherweise Unterlagen für die Reparatur des Gerätes schon vor dem Reparaturtermin beschaffen.

Dazu ist es immer sinnvoll, wenn Sie uns die genaue Bezeichnung des Gerätes mitteilen können. Entweder haben Sie noch das Bedienungshandbuch bzw. die Garantiekarte, auf denen die benötigten Daten zu finden sind oder Sie suchen das Typenschild am Gerät.
Viele Geräte haben ein Typenschild, das sich meist auf der Unterseite oder auf der Rückseite befindet, in selteneren Fällen seitlich am Gerät oder am Handgriff (z.B. Fön). Manchmal müssen Sie eine Türe öffnen (z. B. Mikrowelle) oder hinter einer Verkleidung nachschauen.
Das Typenschild sieht in etwa so aus, wie auf den nachfolgenden Bildern zu sehen ist:

Bilder B. Merte (RC Hanau)

Bitte teilen Sie uns dann folgende Daten mit:

  • Art des Gerätes: z. B. Tischlampe oder Küchenmixer
  • Hersteller des Gerätes (meist oben am Typenschild > Denver, Aiwa, DeLonghi, Quelle usw.
  • Typenbezeichnung (zu finden unter: Type, Modell oder ähnlich)
    > meist ein Kürzel bestehend aus Buchstaben und Zahlen wie: EC680.BK oder
  • Seriennummer (meist als SN: oder SerNum.: bezeichnen) z. B. 00012345 oder 25678/2010
  • Baujahr, falls angegeben (oft als BJ abgekürzt)

Seriennummer und Baujahr können wichtig sein, falls es verschiedene Ausführungen des Gerätes gibt.